Deutschland-Plan

Bürgermeister Matthias Döhla mit Frank-Walter Steinmeier

Bürgermeister Matthias Döhla mit Frank-Walter Steinmeier

Ein Wahlkampf, der keiner ist. Irgendwie ist mir schleierhaft, warum sich die beiden großen Volksparteien für die in vier Wochen stattfindende Bundestagswahl so kein bisserl kitzeln. Ein wenig Dienstwagenaffäre hier, eine Prise Abendessen mit Ackermann dort und ein Wirtschaftsminister, der nicht an die Kompetenz seiner Mitarbeiter glaubt.

Haben wir keine wichtigeren Probleme in Deutschland? Sollte man nicht über Programme diskutieren? Da ist einer, der einen Deutschland-Plan aufgelegt hat. Ein mutiges Werk. Mit einer Botschaft: Wir können es schaffen.

Und die Presse berichtet über anderen Käse. Schon seltsam. Ich bin jedenfalls der festen Überzeugung, dass niemand die Wähler verschaukeln sollte. Wir müssen endlich anfangen, die Menschen zu mobilisieren. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir uns Gedanken machen müssen über die Zukunft, einen Plan aufstellen und verwirklichen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.