Steinzeit?

Ich glaube, es hakt?

Die Telekom will „Vielsurfer“ aussperren? Sind z.B. Architekturbüros, die große Pläne verschicken müssen, Vielsurfer? Schreibt die Süddeutsche: http://www.sueddeutsche.de/digital/volumengrenze-fuer-dsl-tarife-telekom-bremst-viel-surfer-aus-1.1655805

Momentan kämpfen 2.056 Gemeinden in Bayern mit der neuen Breitbandförderrichtlinie, um endlich schnelles Internet für Firmen und Privatleute auch in kleineren Ortsteilen zu realisieren. Dabei sind 500.000 Euro Zuschuss möglich, ein Eigenanteil von 100.000 Euro verbleibt. Und mit diesen 600 T€ sollen wir dann 384 Kbit/s bekommen?

Ich glaube, es hakt.

Ganz schön anstrengend!

Gestern abend war es nun wieder soweit, wir hatten zum Bürgergespräch nach Weißlenreuth geladen. Mein Team hat sich um seinen Patienten gekümmert, ein herzliches Dankeschön!

Gefreut habe ich mich, dass wieder so viele Bürger die Chance genutzt haben, mit Ihren zukünftigen Gemeinderäten und mit mir zu reden. Das Schöne an der Sache ist, dass wir zusammen Lösungen erarbeiten.

Aber: Es war sehr anstrengend. Am Ende des Abends war ich dann doch froh, mein Bein wieder hochlegen zu können. Ich freue mich auf Mittwoch! Da gibt’s unser traditionelles Heringsessen. Mit einem echten Hering 🙂 und Bürgermeister Willi Koska.

Wieder dabei!

So… Das Ergebnis meines Arztes ist eindeutig:

Am Freitag geht’s wieder los. Darf mich also noch zwei Tage zuhause ausruhen, um dann wieder voll einzusteigen. Also: Abends in Weißlenreuth sehen wir uns. Mit Krücken… Bin ja schließlich auf das Bein gefallen und nicht auf den Kopf 🙂

Das nur in aller Kürze, ich kümmere mich jetzt mal um Reha-Maßnahmen, damit ich bald wieder auf beiden Beinen stehen darf…