Jung und Alt

Unterschiedlicher hätte mein heutiger Nachmittag nicht ausfallen können. Erst gab es Neuwahlen beim AWO Ortsverein, wo ein Großteil der Mitglieder schon zur reiferen Generation zählen. Aber wie sagte die alte und neue Vorsitzende Silvia Kittel: „Bei uns lebt sich’s gut, da kann man alt werden“. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Anschließend ging’s dann in die Turnhalle, wo die verschiedensten Gruppen ihr Können zeigten. Schon die Kleinsten turnten was das Zeug hielt. Vorsitzender Gerhard Koschemann und ich waren uns einig: Wenn die Kids wenigstens ein- oder zweimal die Woche Sport treiben, wird sich das für ihr ganzes Leben auszahlen.

Schön, dass Jung und Alt in Konradsreuth gut aufgehoben sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.