Feldgeschworene

Wir haben gestern am Tisch gerätselt ob das Ehrenamt der Feldgeschworenen überall so hoch gehalten wird. In Unterfranken findet die Ehrung an einem ganz besonderen Tag statt, der morgens schon mit gemeinsamem Gottesdienstbesuch beginnt und bis tief in die Nacht hinein dauert.

Bei uns in Oberfranken ehrten wir in der Eventhalle von Rüdiger Strobel Feldgeschworene, die ihr Amt seit 25, 40 oder gar 50 Jahren ausüben. Leider konnte der aus Silberbach zu Ehrende nicht dabei sein und hat etwas verpasst. Die Urkunde und die Geschenke hat ihm die Gemeinde natürlich vorbeigebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.