Schlips ab

v.l.: Staatsminister Dr. Markus Söder, Landrat Johann Kalb (Landkreis Bamberg), Landrat Klaus-Peter Söllner (Landkreis Kulmbach)

v.l.: Staatsminister Dr. Markus Söder, Landrat Johann Kalb (Landkreis Bamberg), Landrat Klaus-Peter Söllner (Landkreis Kulmbach)

Nachdem ich am Morgen noch verschont wurde, musste der Landrat des Landkreises Bamberg Johann Kalb gestern dran glauben. Sein Schlips wurde Opfer des Altweiberfaschings.

Wir waren gemeinsam bei einer Veranstaltung der regionalen Planungsverbände Oberfranken Ost und West in Thurnau, Heimatminister Markus Söder war zu Gast und erzählte uns über „Oberfranken 2030 – Chancen und Perspektiven“. Er hatte übrigens keine Krawatte umgebunden…

Markus Söder hatte Worte des Lobes für sich und seine Digitalstrategie; schließlich will er nach dem Breitbandausbau jetzt auch das WLAN in unsere Gemeinden bringen. Da sind wir in Konradsreuth aber definitv schon weiter: http://freifunk.konradsreuth.de/ . Trotzdem ist es wichtig, dass die Staatsregierung die Digitalisierung weiter vorantreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.