…und plötzlich hatten wir eine Krise

Bankensystem

© Lothar Binding

 

Unter diesem Motto stand gestern Abend ein Vortrag von und mit Lothar Binding, MdB, Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages.

Anfangs warnte er uns vor der trockenen Thematik und drohte an, dass wir ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr verstünden. Aber wir seien heute Abend alle „Banker“ und damit spare er sich das „Banker-Bashing“. Was dann folgte, war ein Feuerwerk von Zahlen, Produkten, Versicherungen, Hedgefonds und Swaps. So aufbereitet, dass es alle verstanden.

Trotz der heiteren Aufbereitung blieb mir das Lachen im Halse stecken. Was da angerichtet wurde, wird uns noch über Jahre beschäftigen. Nur ein Beispiel: Mit den vorhandenen Produkten sind ungefähr 700 Billionen (!) Euro im weltweiten Umlauf. Wenn man bedenkt, dass alle Volkswirtschaften zusammen nur 61 Billionen Euro erwirtschaften, kann man sich vorstellen, was noch auf uns zukommt.

Aber auch mit Kritik an der Politik wurde nicht gespart. Warum wurde etwas zugelassen, warum haben sich Landesbanken der Häme entziehen wollen und fleißig mitgezockt? Aber eines wurde klar: Aussitzen werden wir das Problem sicherlich nicht können. Aber es wäre auch wichtig, zum richtigen Zeitpunkt einfach mal den Mund zu halten, denn jede unbedachte Äußerung löst Reaktionen der „Märkte“ aus, Verluste tragen die Volkswirtschaften, also jeder Bürger.

Ein unglaublich spannender und informativer Vortrag, der sehr zum Nachdenken anregt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.