Ein Defi für Wölbersbach

Hoffentlich muss er nie zum Einsatz kommen. Der „automatisierte externe Defibrillator“ (AED), den die Freiwillige Feuerwehr Wölbersbach seit gestern im Einsatz hat. Durch eine großzügige Spende des „Förderkreises Notfallversorgung Stadt und Landkreis Hof“ in Höhe von 1.000,- Euro konnte dieses Leben rettende Gerät angeschafft werden.

Dr. Stefan Breit und Norbert Goßler, Vorsitzende des Förderkreises erläuterten die Funktionsweise und den Grund, warum gerade Wölbersbach damit ausgestattet wurde. Trotz unseres bestens aufgestellten Rettungsdienstes kann es manchmal dauern, bis ein Notarzt am Ziel ist. Und die ersten zehn Minuten entscheiden. Denn pro Minute ohne Sauerstoffversorgung nimmt die Überlebenswahrscheinlichkeit um 10% ab.

Danke an den Förderkreis für die Spende!

Der „Defi“ steht im Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Wölbersbach zur Verfügung.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.